BRAUER Maschinentechnik AG

             

Schnell und zuverlässig

Instandsetzung und Optimierung eines Schiffsantriebes

Ohne funktionierende Schiffsgetriebe ist die Manövrierfähigkeit von Schiffen in den meisten Fällen nicht möglich. Zuverlässigkeit ist damit ein unabdingbares Kriterium und, insbesondere auf hoher See, überlebensnotwendig. Anhand eines Beispiels aus der Praxis zeigt der Beitrag das Leistungsspektrum der BRAUER Maschinentechnik AG aus Bocholt für die gewerbliche Schifffahrt.

Für die Techniker der BRAUER Maschinentechnik AG sind die Optimierung von Getrieben und das Erreichen maximaler Standzeiten grundlegende Ziele der Instandsetzung. „Kompromissloses Qualitätsdenken beim Einsatz von Norm- und Fertigungsteilen, sowie bei der Montage, sind für die Mitarbeiter selbstverständlich“, so Vorstand Technik Thorsten Pasz, der den Kundenauftrag durchführte. Die Qualitätsanforderungen werden umfangreich geprüft, überwacht und kontinuierlich dem Stand der Technik angepasst. Vorgaben der DIN EN ISO 9001:2015 werden übertroffen, so das Unternehmen. Neben der jahrzehntelangen Erfahrung seien das die besten Voraussetzungen für die Instandsetzung von Schiffsgetrieben. 

Ein fortgeschrittener Lagerschaden am Getriebe eines Containerschiffes führte zu schweren Folgeschäden. Ursache hierfür war ein Lager aus der Ursprungslieferung, das qualitativ nicht den Anforderungen der BRAUER Maschinentechnik AG entsprechen würde. Eine Havarie auf offener See und damit enorme Kosten durch behördliche Gebühren konnten nur knapp vermieden werden. Neben den Liegekosten fallen für jeden Tag, an dem ein Schiff nicht einsatzfähig ist, weitere finanzielle Aufwendungen an, weil Frachten nicht befördert werden können.
Eine schnelle und trotzdem hochwertige Instandsetzung musste durchgeführt werden, um die Ausfallkosten so gering wie möglich zu halten und wieder einen sicheren Betrieb zu gewährleisten. Das Getriebe wurde nach dem Ausbau auf schnellstem Wege in das Werk nach Bocholt gebracht und von einem Team aus Spezialisten direkt demontiert. Durch die Techniker wurde kurzfristig eine Schadensanalyse durchgeführt und festgelegt, welche Teile erneuert oder nachgearbeitet werden müssen. 

Nach einer gemeinsamen Besichtigung des Getriebes mit einem Techniker des Kunden wurde festgelegt, das Getriebe mit qualitativ höherwertigen Wälzlagern instand zu setzen und die zu erneuernden Teile nach neuestem Stand der Technik anzufertigen. An einigen Getriebeteilen gab es zudem Optimierungsbedarf. Geringe Mehrkosten für eine kürzest mögliche Instandsetzung waren im Vergleich zu den Ausfallkosten des Schiffes unerheblich und wurden sofort akzeptiert. Innerhalb weniger Wochen konnte das Containerschiff wieder Frachten auf dem Meer bewegen, obwohl größere gehärtete Verzahnungen gefertigt werden mussten. Ein zeitlich festgelegter metallurgischer Ablauf für die Wärmebehandlung und entsprechende materialschonende Schleifzeiten müssen bei höchsten Qualitätsansprüchen exakt eingehalten werden. Im Zuge der Instandsetzung wurden die Rohrleitungen der Getriebeschmierung und -kühlung modifiziert, um die Wartung an Bord zu vereinfachen. Zum Abschluss erfolgte die obligatorische Abnahme der Instandsetzung und verwendeten Bauteile durch die zuständige Klassifizierungsgesellschaft.

Getriebe, auch bei Schiffen, werden nicht selten auf niedrigem Preisniveau eingekauft. Deren Hersteller sind meist weitab von Europa beheimatet. Die verbauten Getriebeteile entsprechen praktisch oft nicht den erforderlichen Qualitätsansprüchen. Werkstoffe für hochbeanspruchte Bauteile und deren Bearbeitung oder Wälzlager können die erwartete Lebensdauer vielfach nicht erreichen. Bei einer Analyse des gesamten Getriebes werden durch die Ingenieure und Techniker der BRAUER Maschinentechnik AG Schwachstellen im Getriebe festgestellt und anschließend beseitigt. Hierzu sind oft konstruktive Änderungen durchzuführen ohne grundsätzliche Abmessungen des Getriebes zu verändern. Eine einfache Maßnahme zur Erhöhung der Lebensdauer ist die Verwendung von hochwertigen Materialien und Standardbauteilen wie Wälzlagern.

„Für die Instandsetzungen bei der BRAUER Maschinentechnik AG ist das eine Selbstverständlichkeit“, so Pasz abschließend.

Das instand gesetzte und optimierte Getriebe beim Probelauf 

     

Montage bei BRAUER Maschinentechnik AG